Remember, remember, the youth of december… Guy Fawkes, der alte Hobbyhacker, hätte an dieser Band seine Freude gehabt. Auch, weil dieser deutsche Hardcoretrupp ungefähr genau so humorvoll ist, wie die der Posterboy maskiert über den Kinderbetten  von Anonymous thront: der Job wird wohl noch eine Weile vakant bleiben…

 

Wie würden Sie sich selbst beschreiben?

Fünfköpfige Post-Hardcore (Ja, Post-Hardcore, nicht Metalcore der sich als Post-Hardcore bezeichnet) Band aus Düsseldorf. Laut – Leise – Geschrei. Atmosphärisch. DIY. 

 

Warum möchten Sie ausgerechnet in dieser Branche arbeiten?

Mit Freunden Musik machen, touren und dabei hier und in anderen Ländern neue interessante und nette Menschen kennenlernen. Das soll Arbeiten sein?!

 

Nennen Sie uns Ihre Schwächen.

Wahrscheinlich Bier.

 

Warum sind Sie der perfekte Kandidat?

Wir machen was wir lieben. Wir lieben was wir tun. Wir sind offen, ehrlich und wir selbst. Wir schreiben Songs um etwas auszusagen, Leute zu erreichen, Trost zu spenden, Missstände aufzuzeigen, Veränderung zum Besseren zu fördern. Wenn wir durch unsere Musik und Texte etwas in anderen Menschen auslösen oder sie zum nachdenken anregen können, ist das das größte Geschenk. Wir scheren uns nicht darum ob wir auch „cool“ genug sind oder genug Fame und Profit abgreifen.

 

Welche Niederlagen haben Sie bereits erlitten und wie haben diese Sie beeinflusst?

Mehrere Absagen oder gar keine Antworten von Labels. Da macht man sich schon mal Gedanken ob das, was man macht, den Leuten gefällt.. Großartig beeinflusst hat uns das zum Glück nicht, da wir ein wenig später mit Midsummer Records dann doch noch das perfekte Label gefunden haben.

 

Wie gehen Sie mit stressigen Situationen um?

Wahrscheinlich Bier.

 

Wovor haben Sie am meisten Angst?

Keine neuen Ideen zu haben, sich ständig zu wiederholen und mit der Band nicht vorwärts zu kommen.

 

Wie würden Kollegen Sie beschreiben?

Wir haben letztens von einer Band gehört, dass wir uns nicht darum sorgen, besonders cool zu sein oder zu irgendeiner Szene zu gehören und, dass uns das sympathisch mache. Gefällt uns, die Beschreibung!

Wer sind Ihre Helden?

Nickelback. Wie sie trotz aller Widerstände und Gegner ihr Ding durchziehen – Grandios!

 

Welche ist Ihre Lieblings-App und warum?

Scooter Shoutbox – versüßt jeden Song mit der Stimme von H.P. Baxxter. Und das ist es doch, was einen guten Song ausmacht. Hat schon so manche lange Autofahrt enorm bereichert.

 

Haben Sie noch Fragen an uns?

Wieso macht ihr keine normalen Interviews und macht es uns mit euren komischen Fragen so unglaublich schwer?

 

Weil langweilig schon andere Arbeitgeber sind. Oder würden Sie sich selbst als langweilig bezeichnen? In diesem Falle würden wir unser Angebot an Sie zurückziehen und Ihnen empfehlen, sich HIER zu bewerben. Beste Grüße, Das Chefbaby