Regnerisches Herbstwetter vor dem Fenster, tumbe Rechtspopulisten in der Flimmerkiste und Wolfsburger Autobauer, die das Saubermann-Image deutscher Wertarbeit mit Füßen treten – in Zeiten, in denen Psychologen sich vermutlich mit lila Scheinen ihre pompösen Kaminfeuer anzünden und sich genüsslich ein Glas Crystal-Champagner auf dem davor ausgelegten Grizzly-Fell gönnen, wollen wir Babys unserem kindlichen Gemüt freien Lauf lassen und der guten Laune Tür und Tor öffnen. Wir kotzen Regenbögen und kacken Zuckerherzen – mit von der Spaßpartie unsere liebste Lillifee, Fard.

 

Wie beginnt für dich der allerschönste Tag der Welt?

Mit einem guten Frühstück, viel Zeit bis zum ersten Termin und einer sehr, sehr warmen Dusche – ich bin ein Warmduscher.

 

Wer ist dein absolut superdupertoller Lieblingsmensch?

Neue Impulse liefert gerade meine Nichte – sie ist vier und die Entwicklung ist spannend mitanzusehen.

 

Wenn du im Zauberwald leben würdest, welches Geschöpf wärst du dann voll gerne?

Ich wäre ein alter weiser Zwerg, wie David der Kabauter, aber mit Zauberkräften – ein Zauberzwerg.

 

„Kokain.“

 

Wären Flüchtlingsgegner böse Drachen, mit welcher Zauberwaffe würdest du sie bekämpfen?

Ich würde überall im Wald eine spezielle Suppe als Köder auslegen, die diese Leute, wenn sie sie probieren, in hässliche Kröten verwandelt.

 

Wenn du morgen als edler Märchenprinz aufwachen würdest, was würdest du als erstes tun?

Nackt auf den Hof gehen, mit meinem Schwert auf dem Rücken auf ein weißes Ross steigen und mich vom Volk feiern lassen.

 

Du bist zwar offensichtlich kein Frosch, aber warum sollte man dich trotzdem küssen?

Weil ich ein verdammt guter Küsser bin und garantieren kann, dass ich frei von Herpes bin.

 

„Definitiv Einhörner.“

 

Lieber Feenstaub oder Schlafsand?

Kokain.

 

Wenn du diesen Song hörst musst du unbedingt tanzen…

„Losing My Religion“ von REM.

 

Darum sollten alle Menschen Einhörner sein…

Weil Einhörner grundsätzlich besser aussehen als Menschen. Einhörner sind die besseren Hunde.

 

Welcher ist dein Lieblings-Disney-Film?

„Findet Nemo“ auf jeden Fall – ansonsten bin ich mit Schwestern aufgewachsen und habe damals gerne „Arielle die Meerjungfrau“ geguckt.

 

Und wer ist deine Lieblings-Disney-Prinzessin?

Dann auf jeden Fall Arielle.

 

Was war der tollste Traum, den du jemals hattest?

Ich träume viel wirres Zeug. Letztens wurde ich im Traum von einer Libelle gebissen. Als ich wach wurde, habe ich dieses Ziehen tatsächlich gespürt. Ich habe das dann gegoogelt. Libellen tauchen im Traum auf, wenn man die Welt zu sehr aus der Ich-Perspektive sieht. Das hat mir schon zu denken gegeben. Aber naja – mein Album heißt immerhin „Ego“.

 

FARD_Interview_IgittBaby
In Deckung…Gute-Laune-Selfie von FARD

Was ist cooler – Einhörner oder „My Little Pony“?

Definitiv Einhörner.

 

Was findest du Schöner – Hausputz oder Stau?

Hausputz – danach ist mein Haus wenigstens schön sauber. Stau ist so nichtssagend und da kommen sämtliche Aggressionen in mir hoch.

 

Welches Tier findest du am süßesten?

Babyhunde haben was. Der Hund von meinem Rap-Partner sah als Baby cool aus – mittlerweile ist das aber ein echt fieser Köter, sorry Snaga.

 

Welche Jahreszeit findest du mehr supi als die anderen?

Ich würde irgendwas zwischen Frühling und Sommer sagen – wenn’s zu warm wird, bin ich raus.

 

„Ich mag Gänseblümchen.“

 

Dein allerliebstes Lieblingsessen ist…

Ghormeh Sabzi von meiner Mama. (ein persisches Kalbfleischgericht – und ja, wir haben es uns buchstabieren lassen! – die Multikulti-Babys)

 

Welche ist deine Lieblingsblume?

Ich mag Gänseblümchen – die haben so was liebes und ich kann mich erinnern, dass sich die Mädchen früher immer so Kronen daraus gebastelt haben.

 

Was ist süßer – Hunde oder Katzen?

Hunde. Katzen sind zu egoistisch. Die sind so wie ich: „Gib mir essen und lass mich in Ruhe!“

 

Danke, FARD…Faith in humanity restored!