Game of Thrones: Staffel 6 – „Das Buch des Fremden“ (IV)

"The Book of the Stranger" bringt nach letzter Woche wieder mal ein bisschen Schwung in Game of Thrones. Und nackte Brüste!...

Yaaz! Danny ist nackt. Mal wieder. Hat ja auch nur drei Staffeln gedauert. Aber gut, es hat sich gelohnt. Wann eigentlich sehen wir mal wieder Eis-Zombies? Und bleiben die Löcher in Jon Snows Brust jetzt eigentlich für immer? Was geschieht, wenn die Liebesbeziehung von Brienne und Thormund erlischt? Sticht sie dann die Rote Hexe kaputt? Ach ja, coole Folge aber.

The Book of the Stranger“ bringt nach letzter Woche wieder mal ein bisschen Schwung in die ganze Sache. Sieht nämlich nicht wirklich danach aus, als würde die Theorie aufgehen, dass die Karstarks immer noch mit den Starks unter einer Decke stecken und so den wundervoll grausamen Bolten-Bastard, der jetzt ja Lord of Winterfell und Warden of the North ist, vom Thron stoßen wollen. Osha zumindest hat die letzten paar Staffeln umsonst gewartet. Aber hey, leg dich halt nicht mit dem neuen Joffrey an.

Ramsay-Bolton

Das ist kein Wasser. Das ist Hass!

 

Bolton’sche Lyrik…

 Der übrigens ist ein äußerst überzeugender Lyriker. Wenn es nicht so ernst wäre, würde er glatt als Shakespeare durchgehen. „You will watch as my dogs devour your wild little brother! Come and see!“ Hach, welch süßen klang deine Worte doch haben, oh, großer Bastardo. Wird Rickon sein Bein verlieren? Es bleibt spannend…

Dem kleinen Milchliebhaber Robin Arryn sollte man ja eigentlich keine Geschenke machen, weiter als die Moon-Door kommen die nämlich in der Regel nicht. Wir vermuten jetzt einfach mal, dass Onkel Petyr weiß, was er da tut. Immerhin ist er der einzige, dessen Pläne bisher über kurz oder lang aufgehen.

Daenerys

Sorry! Du bist nicht der Einzige, der mich nackt gesehen hat…

Juhu, endlich wieder Titten!

Oder fast… Immerhin wurde seit langer Zeit Khaleesi (geiler Tipp: Nenn doch dein Kind so) mal wieder nett gefeatured und hatte tatsächlich ein bisschen was zur Story beizutragen. Auch, wenn es eben ihre Brüste waren. Aber cool, ne geile, neue Herde hat sie jetzt wenigstens mal wieder.
Werden die nun gemeinsam mit ihr über die See reiten und Kings Landing mit ihrem großen Pferdepimmel so richtig aufbocken?

Cersei hat ihre Pläne so halber verraten – was aber mit ihrem Zombie-Freund wird, können nicht mal wier vorhersagen. Darum freuen wir uns doch einfach über die vielleicht schickste Folge der Staffel und hoffen darauf, dass Rickon nicht sein Würstchen abgeschnitten bekommt, während er in den tiefen Kellern seiner Heimatburg verrottet.

Themen
FantasyRecap

Bücher oder anderen Intellektuellenscheiß verwendet er ausschließlich, um im Winter zu heizen. Gebt ihm die Bildschirme also zum betouchen oder nur zum reinglotzen, aber gebt sie ihm roh und... mmmhh... zappelnd. Musik hört er auch manchmal.
    Kein Kommentar

    Leave a Reply

    *

    *

    Auch feini fein