Eine Metalcore-Band, die lieber eine Goth-Truppe sein will? Coole Dudes, die gerne mal einen über den Durst trinken und am Wochenende dennoch gerne ausschlafen? Griever gehen ziemlich naiv in dieses Bewerbungsgespräch. Aber: wir lassen uns gerne überraschen. Und die Liebe zu Chicken McNuggets teilt das Baby ja schonmal mit den freundlichen Grufti-Hipstern aus Bournemouth.

 

Wie würden Sie sich selbst beschreiben?

Wir sind eine melodische, aber harte und schnelle Metalcore-Band, die mehr Make-Up tragen als die eigenen Muttis. Wir brüsten uns gerne mit unseren Live-Shows und lieben es neue Leute kennenzulernen. Einfach nette Typen.

 

Warum wollen Sie ausgerechnet in dieser Industrie arbeiten?

Wir lieben es unsere Musik zu spielen – und wollen dies auch tun, so lange es geht. Einmal damit den Lebensunterhalt verdienen zu können ist unser Lebenstraum. 

 
 

„Chicken McNuggets“

 
 

Was sind Ihre Schwächen?

Sonnenlicht, Bier und Chicken McNuggets.

 

Wie definieren Sie Erfolg?

Einfach eine gute Zeit haben! Was wäre sonst der Grund Musik zu machen, außer dabei richtig Spaß zu haben. Wir tun das. Auch wenn nur fünf Leute zu unseren Shows erscheinen. Wir werden immer dafür sorgen, dass alle eine tolle Zeit haben und sich bei uns „willkommen“ fühlen.

 

Beschreiben Sie Ihren Erfolg bis dato:

Wir hatten das Glück zwei Mal durch Europa touren zu dürfen. Das letzte Mal war auch sehr aufregend. Wir haben so viele wunderschöne Länder besucht, fantastische Shows gespielt und mit Imminence neue Freunde gewonnen. Wir durften Unearth, Crossfaith und Dead By April supporten. Und das ist ja wohl großartig. 

 
 

„Äußerst freundliche Gruftis“

 
 

Wie gehen Sie mit Druck um?

Wir zocken einen Breakdown und trinken ein Bier.

 

Wie würden Kollegen Sie beschreiben?

Äußerst freundliche Gruftis, die Chicken McNuggets mögen. 

 

 

Warum sollten wir Sie anstellen?

Weil jeder eine Gothic-Metalcore-Band braucht, die auch noch gerne hart feiert und dennoch gerne auspennt. 

 

 

„Mittagessen?“

 

 

Welche Frage hätten wir Ihnen noch stellen sollen?

… Wann unsere neue EP „Soul Searcher“ erscheint und wo man die bekommen kann. Keine Sorge. Wir werden es ihnen sagen, da wir ja ganz nette sind: Ab dem 27. Mai auf iTunes, Spotify oder Amazon Music. Und natürlich bei ihrem Plattenhändler.  

 

Haben Sie noch Fragen an uns?

Wann gibts immer Mittagessen?