Wenn „Der Fall Böse“ aus Hamburg zum „Holsten Brauereifest“ nach Hamburg eingeladen wird, sagt das viel über die werte Kapelle aus. Erstens: man hält sie für Familien-Fest tauglich, obwohl die Gefahr besteht, dass der Sänger im Bier-Hymnen-Rausch seine halb aufgerauchte Camel in einen voll besetzten Kinderwagen schnippt. Zweitens: wir reden hier von Alkohol-erprobten Mittvierzigern, die sich wohlverdient auf die Wampe klatschen und sagen dürfen: „Alles bezahlt.“ Und das schon zwanzig Jahre lang. Dieselben Gesichter, jeder Furz kann mittlerweile blind dem jeweiligen Kollegen zugeordnet werden – dieselben öden Insider, Running Gags und Signature Moves. Doch, wenn man hastig das Fenster im Tourbus runterkurbelt, um die giftigen Dämpfe abziehen zu lassen, weht einem eine Sanfte Brise in das zerfurchte Gesicht. Uns wird langsam klar: Sie können unsere Körper einsperren, aber unser Geist wird immer frei sein. Und dies ist ein Interview in diesem Geiste… Vogelfrei.

 

Man muss euch richtig sexy finden, weil…

Man denken könnte, das wären tatsächlich wir auf den Bandfotos.

 

Was ist geiler: im ZDF Fernsehgarten aufzutreten oder Sonntag-Mittag auf einem Straßenfest?

Die Tatsache, dass es sowohl für den Künstler als auch für das Publikum der letzte Auftritt sein könnte, macht den Fernsehgarten um ein vielfaches attraktiver.

 

Das würdet ihr als erstes machen, wenn Ihr morgen als Frauke Petry aufwachen würdet…

Meine Amphetamine ins Klo werfen.

 

Wären Nazis eine Krankheit, dann wären sie:

Nazis

 

Wie wollt Ihr in einer Bar angesprochen werden?

„Das ist das einzige, was ich heute zu dir sage: Trink auf meinen Deckel!“

 

 „Ich glaub, ich hab mich total verknallt“

Wäre Sex ein Getränk, dann wäre es…

Für Trinker eine massive Umstellung im Alltag

 

Wie wird man One-Night-Stands morgens am effektivsten wieder los?

 „Ich glaub, ich hab mich total verknallt“

Was soll  mal auf Eurem Grabstein stehen?

„Er hat es wenigstens versucht“

 

Männer sind viel toller als wie Frauen, weil:

Der Gedanke als Frauke Petry aufzuwachen, ein Totschlagargument ist

 

Wenn Ihr ein Disney-Charakter sein könntet, welcher wäre das?

Balu der Bär! Singen, sich an Bäumen schubbern, größtenteils ohne Menschenkontakt, kommt meiner Vorstellung vom Paradies am nächsten.

 

„Es ist der Weltraum, Digger.“

 

Dieser Handy-Klingelton macht mich rasend:

Allein das Wort Handy-Klingelton macht mich rasend.

 

 Gibt es Leben im Weltraum (Bitte begründet die Antwort, sonst gibt es keine gute Note)?

Na klar, Mann! Es ist der Weltraum, Digger.

 

Wären Eure Kritiker ein Land: welches wäre das und warum? (Iran zählt nicht!)

Schweden! Liberal & betrunken.

 

Was würdet Ihr gerne in der Bravo über Euch lesen?

Der Fall Böse ist in der Stadt! Versteckt eure Mütter!

 

Wonder Woman oder Hulk (Bitte erläutert Eure sicherlich geistreiche Antwort)?

Hulk hat ein recht effektives Ventil für seine Wut gefunden. In mir entsteht gerade ein ganz lustiges Bild einer PEGIDA- Montagsdemo…

Was war das Intelligenteste, was Euch je ein Journalist gefragt hat (IgittBaby zählt natürlich nicht, weil wir voll Elite sind)?

„Kannst du euren Pressetext mitbringen? – mein Drucker kackt gerade ab“

 

Darum möchten wir mit IgittBaby nie wieder ein Interview führen:

Ach so, das war ein Interview?!

 

 Das wollte ich noch nie loswerden, sage es aber dennoch:

 Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass Helmut Schmidt aus seinem Grab emporsteigt und ich die Revanche für eine infernale Schachniederlage bekomme.