Interview: Killerpilze über Kritiker-Fürze und Bratwurst #whatthefuck

Die Killerpilze sind erwachsen geworden. Sieht man. Wir jedoch nicht. Sieht man nicht wirklich. Super Mischung für ein Interview...
Killerpile_Interview_2016_IgittBaby

Ist doch gut jetzt. Nur weil mal vor 100 Jahren, irgendwelche Akne geplagten Vor-Teenager beim Anblick dieser Band spontan ihren ersten Menstruanszyklus feiern durften, heißt das noch lange nicht, dass diese Gören auch heute noch die Namen der Killerpilze auf das Tampon am morgen kritzeln… Komm‘ drüber weg, Jo, Mäx und Fabi sind erwachsen geworden… Wir jedoch nicht. Eine super Mischung. 

 

Man muss euch richtig sexy finden, weil…

… weil 100.000 deutsche Mädchenherzen nicht lügen können.

 

Was ist geiler: im ZDF Fernsehgarten aufzutreten oder Sonntag-Mittag auf einem Straßenfest?

Am besten ist tatsächlich die Kombination aus beidem. Deshalb haben wir unsere komplette Festival-Tour so gebucht, dass wir erst mit vertauschten Instrumenten bei einem Playbackauftritt ein paar Omi-Herzen höher schlagen lassen können und danach dann schön eine schöne Bratwurst am Essenstand des Tuttlinger Straßenfestes verspeisen können. Eindeutig unsere Definition von GLAMOUR!

 

Das würdet ihr als erstes machen, wenn Ihr morgen als Frauke Petry aufwachen würdet…

Erstmal schön zum Friseur gehen, dann die AFD auflösen und uns dann in einem 360-Grad-Grenz-Zaun für immer wegsperren.

 

Wären Nazis eine Krankheit, dann wären sie:

…im besten Falle heilbar.

 

„… süß, uh Baby!“

 

Wie wollt Ihr in einer Bar angesprochen werden?

„Geschüttelt oder gerührt?“

 

Wäre Sex ein Getränk, dann wäre er…

Munich Mule. Spritzig, verführerisch, hochprozentig, süß, uh Baby!

 

Killerpilze_WTF

Schautsn‘ so deppat? Wir meinen’s ernst!

 

Wie wird man One-Night-Stands morgens am effektivsten wieder los?

Indem man am Abend vorher klare Ansagen macht.

 

„War Winnetou Disney?“

 

Was soll auf Eurem Grabstein stehen?

„Was die gibt’s immer noch?“ – „Ne, jetzt nicht mehr“

 

Männer sind viel toller als wie Frauen, weil:

Das können wir so nicht unterstreichen. Nein, geht nicht.

 

Wenn Ihr ein Disney-Charakter sein könntet, welcher wäre das?

War Winnetou Disney? Warum? Die Outfits, verdammt! Die Outfits!

 

Dieser Handy-Klingelton macht mich rasend:

Jeder, der früher klingelt, als wir wach werden. Aber ganz konkret: Alle!

 

 Gibt es Leben im Weltraum ?

 Na klar, gibt es Leben im Weltraum! Was glaubt ihr, wo wir die letzten 10 Jahre unter Ausschluss der Öffentlichkeit verbracht haben? Wir haben unsere eigene Kolonie, unseren eigenen Glauben auf einem Planeten namens „Monacoachella“ gebildet, Familien herangezogen und zusammen mit den Ureinwohnern einen Planet der Liebe gegründet, Pilze genommen und das Universum Universum sein lassen. Allerdings hatten wir das Gefühl, dass unser Auftrag auf der Erde noch nicht abgeschlossen ist und wir das Spiel der deutschsprachigen Popmusik durchspielen müssen. Die Stammesoberhäupter haben uns mit einem „Oh Major Love!“ (Ein monacoachellianischer Glaubenssatz) auf ein intergalaktisches Surfbrett gesetzt und zu euch gesandt. Wir sind auch nicht gealtert seitdem. Wir können gar nicht echt sein.

 

Killerpile_WTF

Ja! Unsere journalistischen Fähigkeiten schockieren auch Profis…

 

Wären Eure Kritiker ein Land: welches wäre das?

Der gemeine subjektive Kritiker lebt nicht in einem Land, er lebt in seiner eigenen Welt: Als Musiker erfolglos, meistens verkokst, sitzt er auf irgendwelchen Bergspitzen, wo er nichts mitbekommt. Riecht am liebsten seinen eigenen Furz und macht am Ende doch nichts anderes, als seit Jahren das Gleiche zu schreiben.

 

Was würdet Ihr gerne in der Bravo über Euch lesen?

 OMG! Sind DAS die ECHTEN Killerpilze? Crazy, wie hot die auf einmal sind.

 

„Weil wir lieber knutschen“

 

DC oder Marvel?

War DC nicht eine Skateschuhmarke Anfang der 2000er?

Was war das Intelligenteste, was Euch je ein Journalist gefragt hat (IgittBaby zählt natürlich nicht, weil wir voll Elite sind)?

Wann glaubt ihr, fliegt der ganze Schwindel auf und die Leute merken, dass ihr eigentlich nur Marius Müller-Westernhagen, Justin Bieber und Richard Ashcroft seid?

 

 Darum möchten wir mit IgittBaby nie wieder ein Interview führen:

Weil wir lieber knutschen.

 

Das wollte ich noch nie loswerden, sage es aber dennoch:

Weniger Waffen, mehr Killerpilze-Konzerte!

 

[alert type=red ]DAS IST #WHAT THE FUCK

Seriöse Fragen und dämliche Antworten im tiefgründigsten Fach-Interview der Welt. Quatsch können die Anderen machen (Die Zeit oder Laut.de). Wir nehmen unseren Job verdammt ernst und stellen deshalb Fragen, die auch wirklich Sinn machen… Ähäm![/alert]

Themen
#WHATTHEFUCK

Dieser freundliche Bursche schreibt sehr schöne Artikel. Weil er selbst sehr schön ist. Und schöne Dinge sehr mag. Und dieses sehr schöne Mag betreibt... Zudem wäre er sehr gerne kein Einhorn, jedoch sehr wohl ein Musketier. Sehr Paul McCartney hat er auch schon Mal getroffen, kam aber sehr viel zu spät...Cocaine is eben a sehr hell of a drug... Sehr am Ende? Er fängt doch erst an, sehr geehrte Bitch. Schreib mir: flo@igittbaby.de
Kein Kommentar

Leave a Reply

*

*

Auch feini fein