16Musik ist die schönste Sprache der Welt. Also neben Schwäbisch und diesem lustigen Akzent, den Isländer haben, wenn sie Englisch sprechen. Daher pfeifen wir jetzt einfach mal auf diese doofe Gerangel um investigative Sensationen und lassen das für sich sprechen, um was es hier eigentlich geht. Mucke, Alter!… Und die nimmt Teesy ernster als Boris Johnson seinen Posten als Außenminister des britischen Reiches…

 

Who are you? (The Who)

Michael Jackson im Körper von Frank Sinatra, verkleidet als der Blonde von den Backstreet Boys!

 

Der Druck steigt? (Casper)

Gaaaanz langsam. Geht irgendwie alles ganz stetig bei uns. Ist ein schöner Prozess. Viele spannende Einblicke in die Musikwelt. Aus Druck wird manchmal Ehrgeiz und daraus dann Vorfreude!

 

Plan B? (Udo Lindenberg)

Meint ihr Bartek? Ok, dann nicht. Radiomoderator wär glaube ich sehr interessant. Quatsch erzählen konnte ich schon immer ganz gut. Aber jetzt wird erstmal geträllert!

 

 

Wovon sollen Lieder reden? (Willer)

Wovon sie wollen! Sogar davon, nicht über alles reden zu können.

 

Turn down for what? (DJ Snake & Lil Jon)

For Essen und Gänsehautkonzerte!

 

Do you believe in the west world? (Theatre of Hate)

Ich nehm das mal als die westliche Welt. Manchmal komisch. Traurig zu sein, wenn jemand geht, anstatt froh zu sein, dass er da war. Ich glaub, das ist in anderen Kulturkreisen ein wenig anders.

 

Das goldene Stück Scheiße? (WIZO)

Ist ein schöner herzhafter Rülpser! Wie schön man sich an sowas simplem erfreuen kann.

 

What is love? (Haddaway)

Wenn ich’s wüsste, würde ich ein Buch drüber schreiben. Weiß das denn jemand? [Ähm, willst Du uns verarschen – die gar nicht romondischen Babys] Vielleicht hat es mit Nähe zu tun. Vielleicht mit Freiheit, vielleicht auch ein wenig mit Vertrauen. Vielleicht sogar irgendwie mit dem Herzen.

 

Weinst Du? (Echt)

Richtig gerne. Hat etwas reinigendes. Alles Alte raus, Platz für Neues schaffen. Traurige Tränen haben was zerstörerisches. Glückliche haben was göttliches.

 

 

Pray to God? (Calvin Harris)

Nope! Aber wer will, der soll’s tun. Ich glaub Gott ist in jedem irgendwie ein bisschen. Wenn ich eine kleine Eingebung bekomme, dass die Sache, mit der ich mich gerade so hart beschäftige, vielleicht doch gar nicht so ernst ist, wie mein Kopf sie mir weismachen will, dann fühle ich ein wenig Gott.

 

Lebende Legenden? (Nik P.)

Sind oft die, die nicht den Anspruch stellen, eine zu sein.

 

Promised myself? (Nick Kamen)

Nichts mehr seit langem. Das bringt nur Erwartungen an sich selbst mit sich und macht Druck – und raubt den Freigeist.

 

Ohne Dich? (Vanessa Mai)

Ohne Dich (Teesy)! Geschichten zu erfinden macht unheimlich Spaß. Probiert das mal aus! [Du spinnst ja wohl – die gar nicht romondischen Babys]

Famous Last Words (My Chemical Romance)

Ich zitiere Frank Sinatra… „I’m losing it“!

 

Wir auch! Ist aber auch alles zum Heulen hier. Let the Reinigung begin!