Kein Applaus für Scheiße!
Baby, ich such was!
Category:

Punk

YAK – Alvas Salvation

Wie in einem Drogenrausch fühlt sich, wer sich durch die 13 Songs – na gut, zwei Interludes sind dabei, wer’s braucht... – am Stück wühlt.

Fjørt – Kontakt

Leben ist, wenn man trotzdem lacht. Wenn man trotzdem liebt. Wenn man trotzdem seine schweren Beine aus dem Bett kriegt. Macht insgeheim zwar alles keinen Sinn, paar Jahrzehnte noch, dann ist es eh vorbei, plus/minus ein paar Jährchen. Das Meiste…

Schmutzki – Bäm!

Wenn das nicht IgittBaby wäre, hätte man bei Bäm! von Schmutzki schon längst von einem „perfekten Sommeralbum“ gesprochen. Sollen die anderen tun. Prost!

Donots – Karacho

Um es mit den Worten von Gerhard Polt zu sagen: „Wenn man nicht brav ist, kriegt man kein Eis.“ Die Donots kriegen heute ein Eis. Einen Flutschfinger.

Adam Angst – Adam Angst

Die Lage ist ernst, da versteht Adam Angst keinen Spaß. Es ist aber schade, dass er nicht nur andere, sondern teilweise auch sich selbst zum Kasper macht.

Lagwagon – Hang

Lagwagon klingen auf Hang genau so, wie man Anfang der Neunziger klang, wenn man in der schäbigen Bude das Skateboard gleich neben der Gitarre stehen hatte.

Beatsteaks – Beatsteaks

Alles satt produziert, aber an die alten Kracher-Platten wie „Smack Smash“ oder gar „Limbo Messiah“, kommen die Beatsteaks bei weitem nicht ran.