Sven van Thom ist ein echter Lebemann. Einer, der mit seinen Texten faltig gealterte Punk-Relikte wie Die Ärzte schon nach der dritten Zeile alt aussehen lässt, einer, der Zynismus und Ironie statt Muttermilch bekommen hat, aufgezogen wurde und dann einfach auf die Welt losgelassen wurde. Nun hätte es diese Welt deutlich schlimmer treffen können: Eine Karriere in der Politik wäre angesichts seines rhetorischen Talents und seiner einlullenden Stimme so verheerend gewesen wie es sie in diesem Land zuletzt vor 80 Jahren war. Die Sache mit der Musik ist da weit weniger gefährlich, allerdings auch nicht ohne. Wenn jemand wie Sven van Thom ein neues Album nämlich salopp „So geht gute Laune“ nennt, müssten bei jedem halbwegs denkfähigen Menschen sämtliche Alarmglocken schrillen. Wenn Sven van Thom etwas nicht so gut kann, ist es nämlich gute Laune. Seine merkwürdig anrührenden, melancholischen, lakonisch-stillen Liedchen über all die seltsamen Dinge dieses Lebens lassen die gute Laune nämlich allerhöchstens gehen. Weit, weit fort gehen. Höchste Zeit, die Tristesse unseres repetitiven Alltags gegen eine Portion Einhornzauber aus dem Gute-Laune-Wald zu tauschen und Sven van Thom zu lauschen, wie das denn mit ihm und der guten Laune wirklich so ist.

 

Sven, wie schlimm sind Menschen mit schlechter Laune für dich? concerned

Außerhalb des Dienstleistungsgewerbes darf jeder gern mal schlechte Laune haben. Aber wenn jemand zum Beispiel als Kellner arbeiten und sich chronisch nicht einmal ein gequältes Lächeln abringen kann, finde ich, sollten er ernsthaft über einen Wechsel in einen anderen Job nachdenken – vielleicht etwas im Agrarbereich oder unter Tage, wo man nicht so viel mit anderen Menschen in Berührung kommt.

 

Fragst du dich manchmal, wieso es für manche Menschen so schwer ist, so supigute Laune zu haben wie wir? geeky

Ehrlich gesagt: Nein. Menschen, die immer gute Laune haben, sind mir suspekt.

 

Was rätst du diesen traurigen Menschen? surprised

Um jemandem ernsthaft etwas zu raten, bin ich zu schüchtern. Ansonsten kann ich nur immer wieder zu erhöhtem Verzehr von Nougat raten. Es macht schlechte Laune etwas erträglicher.

 

 

„Ich träume hin und wieder vom Ertrinken“

 

 

Was ist dein Geheimrezept, immer gute Laune zu haben? whistle-blower

Mein Geheimrezept für gute Laune sieht so aus, dass ich mir einfach vor Augen führe, wie herrlich es ist, kein Teenager mehr sein zu müssen. Ein Garant für sofortige Glücksgefühle.

 

Was war der tollste Traum, den du jemals hattest? feeling-loved

Ich träume hin und wieder vom Ertrinken, und dann stelle ich fest, dass ich unter Wasser atmen kann. Das hat dann etwas vom Fliegen. Schade ist nur, dass sich unter Wasser so schlecht Nougat essen lässt.

 

Freust du dich jeden Abend beim Zubettgehen auch immer so sehr aufs Aufstehen wie wir? looking-smirk

Ich freue mich eher beim Aufstehen, dass ich in einigen Stunden wieder ins Bett gehen kann.

 

 

„Ein Einhorn-Monobrauen-Elben-Vampir.“

 

 

Auch wenn es schwer zu beantworten ist: Was magst du am meisten an dir? in-love

Ich war mit meinen Beinen immer sehr zufrieden. Für meinen Hintern habe ich allerdings insgesamt mehr Komplimente bekommen – den sehe ich nur selber leider nie. Ich bleibe also bei meinen Beinen.

 

Wenn du ein Fabelwesen in einem Zauberwald wärst – welches wärst du? laughing

Ein Einhorn-Monobrauen-Elben-Vampir. Habt Ihr schon mal mein Video zu dem Lied „Erotik“ gesehen? Da kann man das ganz gut erkennen. Gibt’s bei YouTube.

 

Welches ist deine Lieblingsprinzessin bei Disney? silly

Bambi. Mich hat’s immer gestört, dass Bambi nie eine Krone trug. Ist Bambi überhaupt weiblich? Nächste Frage, bitte!

 

 

„Ich liebe Nougat.“

 

 

Bambi ist natürlich männlich, wie jeder weiß…Stell dir vor, du hast aus irgendeinem Grund doch mal keine gute Laune: Welches Essen bringt dicht sofort wieder auf die supigutgelaunte Seite? joyful

Habe ich schon erwähnt, dass ich gern Nougat esse? Nein? Ich liebe Nougat.

 

Wenn jetzt schon wieder Fasching wäre: Als welcher Superheld würdest du gehen? geeky

Bambi. Bambis Superkräfte kamen in der Verfilmung leider etwas kurz. Da hätte man mehr herausholen können.

 

Was findest du besser: Hausputz oder Stau? in-love

Beim Stau kann man immerhin sitzen bleiben. Man sollte sich immer auch die guten Seiten der unangenehmen Dinge vor Augen führen.

 

 

 

„Ich finde Hunde optisch gut“

 

 

Welches ist deine Lieblingsblume? Ist es wirklich die Chrysantheme? happy-wink

Nur, wenn sie in flüssiges Nougat getaucht ist.

 

Und welches Tier findest du am süßesten? laughing

Bam… nee, ich finde Hunde zumindest optisch gut, Katzen charakterlich jedoch interessanter, obwohl sie viel langweiliger aussehen. Am besten finde ich ich die Kreuzung zwischen Hund und Katze: Pferde. Wusstet Ihr, dass, wenn man einen Hund und eine Katze kreuzt, ein Pferd dabei herauskommt? Erstaunlich UND süß!

 

Womit kann man dir eine größere Freude machen: Mit einem selbstgestrickten Pullover mit Rentiermuster oder mit einer Fototasse?

Definitiv mit dem Pullover, solange ich ihn nicht anziehen muss.

 

Jetzt hast du noch Platz für ein supigutgelauntes Kompliment an uns!

Ihr habt schöne Beine. Sind die aus Nougat?

 

Wer den auf einem Katzenhund reitenden Elben-Vampir Sven van Thom mal auf eine Badewanne voll Nougat einladen möchte und ihm zu seinem selbstgestrickten Pullover gratulieren möchte, hat folgende Möglichkeiten dazu:

19.08. Berlin-Kreuzberg, Birgit & Bier

09.09. Hamburg, Molotow

11.09. Dresden, Scheune

10.10. Leipzig, Horns Erben

15.10. Magdeburg, Moritzhof

24.10. Halle, Drushba

31.10. Helmstedt, Kulturcafé

02.12. Berlin, Quatsch Comedy Club

03.12. Berlin, Quatsch Comedy Club

04.12. Berlin, Quatsch Comedy Club

05.12. Berlin, Quatsch Comedy Club

05.02. Zwickau, Gasometer

06.02. Nürnberg, Club Stereo

07.02. Stuttgart, Merlin

16.02. Oberhausen, Druckluft

 

Außerdem möchten wir noch lobend erwähnen, dass Sven van Thom auch schon mal ein tolles Lied gegen Nazis geschrieben und sogar ein spontanes Zwischenalbum vor seinem neuen Album „So geht gute Laune“ veröffentlicht. Ein echt dufter Kumpeltyp, wenn er nicht so merkwürdig wäre!