Puh, gerade noch mal gutgegangen. Nächste Woche rollt die Hitzewelle übers Land, BILD warnt schon davor, Mandy und Kevin kriegen es mit der Angst zu tun und gehen diese Woche lieber noch dreimal öfter ins Solarium, um darauf vorbereitet zu drin. Was bislang noch fehlte zum Sommerglück, zum Summer of our lives und so, war bislang der ganz große Musik-Hype. Das popkulturelle Gegenstück zur Reichskristallnacht quasi, ein Phänomen ohne Gleichen.

 

Ein Großteil dieser verblödeten Welt wird diesen Sommer-Hype unter den missratenen Schützlingen von Addi Naidoos „Sing meinen Song“ suchen, wir Babys wissen hingehen, wo der nächste Hype herkommt: Aus Amerika, geradewegs von Lana del Reys aktueller „Endless Summer“-Tour.

Dürfen wir vorstellen: Hana, jung, heiß, beweglich und Sängerin. Grimes flippt so sehr aus, dass sie gleich ein Video von ihr dreht, in dem es ihr hin und wieder augenscheinlich sehr kalt ist, das bislang eingeweihte Internet goutiert es mit Begeisterung. Wir auch. Vevo will uns Hype buchstabieren? Ohne uns könnte Vevo gar nicht schreiben, verdammt.

#wirwussteneszuerstbitch